19.09.2021, 15:00 Uhr: Stadtteilrundgang zum Thema „NSU-Komplex – rechter Terror aus Jena“

Seit vergangenem Jahr erinnert in Jena Winzerla der Enver-Şimşek-Platz an die Opfer des Nationalsozialistischen Untergrund (NSU). Enver Şimşek ist das erste bekannte Mordopfer des NSU. Am 11. September jährt sich sein Todestag zum 21. Mal. Der Platz in Winzerla hat eine besondere symbolische Bedeutung, denn die Kernmitglieder des NSU kamen aus Jena und wuchsen unter [...]

NSU Watch und FragDenStaat veröffentlichen Urteil im NSU-Prozess

Knapp zwei Jahre nach Ende des sogenannten NSU-Prozesses hat das OLG München am 21. April 2020 eine 3025 Seiten lange Urteilsbegründung vorgelegt - diese jedoch nicht veröffentlicht. Dieses Vorgehen - und auch das Urteil selbst - wurden stark kritisiert. Wurde doch beispielsweise die Rolle des Verfassungsschutzes nicht beleuchtet und sich stark auf das "Kerntrio" konzentriert. [...]

Materialien und Ergebnisse

Materialien Flyer Plakat Diskussionspapier zur Tagung Ergebnisse Tagungsvideo der JG-Stadtmitte Link

Tagungsinhalte

Videopräsentationen Auf Antwortsuche in Jena interviewte die Videogruppe der Jungen Gemeinde Stadtmitte Jenaerinnen und Jenaer aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Kirche, Politik, Behörden und Institutionen zu ihrer Wahrnehmung und den ganz persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der braunen Gefahr. Eine Auswahl von Statements aus den Interviews werden zu drei Tagungszeiten als Impuls und Diskussionsgrundlage präsentiert. Phase des [...]

Tagungsablauf

Zeitplan Tagungsbeginn 10:00 Uhr, HS 6 Moderation: Andreas Speit Begrüßung: Dr. Albrecht Schröter - Oberbürgermeister Stadt Jena, Sprecher des Runden Tisches für Demokratie 10:15 Videopräsentation   Entwicklungsphasen des Neonazismus und der Widerstand gegen die extreme Rechte 10:30   ReferentInnen-Inputs für das World-Café (4 Entwicklungsphasen, siehe Rubrik Inhalte) 11:15 - 12:15 World-Café - Erfahrungsaustausch   12:15 - [...]

Den Opfern gedenken – zum aktiven Handeln aufrufen

Aktionsnetzwerk gegen Rechtsextremismus, Aktionsbündnis gegen Rechts, der Oberbürgermeister, der Superintendent und Kokont laden für Freitag, den 18. November 2011 ein: 16.00 Uhr, Rathenaustraße: Kundgebung vor dem ehemaligen Veranstaltungsort der Burschenschaft „Jenensia“ 17.00 Uhr, Holzmarkt: Wir gedenken der Opfer und rufen zu aktivem Handeln auf. Im Zuge der Demonstration wurde folgende Forderungen verlesen, die vom Aktionsnetzwerk gegen [...]