Quelle: jenapolis.de (10.8.2011)

Was hier heute passiert richtet sich gegen das Engagement gegen Rechtsextremismus der Stadt Jena. Dies sagte Jenas OB Dr. Albrecht Schröter auf der heutigen sponten Demo vor der JG Stadtmitte in Jena. Die Aktion der sächsischen Sondereinsatzkräfte heute in Jena sollte ein Versuch der Einschüchterung sein, Jena wird sich aber nicht einschüchtern lassen. Gleichzeitig rief der OB schon heute und ganz klar in Richtung Dresden gewannt auf, das Jena auch am nächsten 19. Februar wieder in Dresden mit dabei sein werde. Die gesamte Rede kann nachfolgend gehört und gesehen werden: