Razzia im „Braunen Haus“ letzten Sonntag

„Braunes Haus“ der Rechten wird in Jena geräumt.

Staatsschützer der Saalfelder Polizei haben offenbar einen Brandanschlag auf die Landtagsabgeordnete der Linken, Katharina König, verhindert. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Gera bestätigte Informationen des MDR THÜRINGEN, dass gegen zwei Männer und eine Frau aus der Neonaziszene ermittelt wird. Sie sollen zu einer militanten rechtsextremen Zelle aus dem Raum Kahla-Pößneck-Jena gehören. Im Juli sollen sie geplant haben, mit Brandbeschleunigern einen Anschlag auf einen Bus zu verüben, der von der Abgeordneten regelmäßig genutzt wird.

Read more…