„Kein schlechter Witz – Transkulturelle Integrationsarbeit“

KoKont lädt alle Interessierten zu diesem Workshop im Rahmen der Interkulturellen Woche 2017 in Jena ein. Er findet am Freitag, den 22.09.2017 von 18.30 – 21.00 Uhr im Seminarraum im Haus auf der Mauer (Johannisplatz 26) statt.

Treffen sich ein Deutscher, ein Franzose und ein Grieche…nicht nur ein möglicher Beginn zu meist schlechter Witze, sondern auch Realität auf so manchem Länderabend. Ausgehend von der Typik des jeweiligen Landes und seiner Bewohnenden sollen interkulturelle Brücken zu „anderen“ Kulturen geschlagen werden. Dies birgt die Gefahr der Manifestation starrer Weltbilder und Vorurteile. Die Pointe dieses Praxisworkshops heißt daher Transkultur als Konzept gelingender Integrationsarbeit mit offenen Begegnungsräumen. Die Veranstaltung stellt kurz vergleichend Konzepte der Inter- und
Transkultur vor, im Anschluss entwickeln wir gemeinsam mögliche praktische Umsetzungen.

Spezifisches Vorwissen ist nicht nötig.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die antidemokratischen und rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.